Voller Erfolg im Bürgerpark München Oberföhring bei Bluegrass im Park 2016

 

 Alderlake Grass - die 1. Band zur Eröffnung

 

Das Musikfest für die Freunde der Country und Westernmusik zieht Szene und Newcomer gleichermaßen an!

 

11.6.2016 - Mit so vielen Besuchern hatten Veranstalter und Organisationsteam nicht gerechnet. Volles Haus also bei Bluegrass im Park 2016, Veranstalterin Carol Vojacek, Präsidentin von Texas Boys München e.V. einem alteingesessenen Westernverein in München und den Organisatoren von MBGF, Munich Bluegrass Friends e.V., dem gemeinnützigen Verein, der sich um die Förderung der Bluegrass Musik im Raum München und Bayern kümmert, waren jedenfalls begeistert.

Noch mehr begeistert war das Publikum - 10 Bands und Formationen haben Bluegrass vom Feinsten live zum Besten gegeben. Viele Stilrichtungen wurden musikalisch dargeboten, von den Jungen genau so wie von den Senioren. Überhaupt erscheint die Szene um diese Musikrichtung der American Roots Music mittlerweile sehr bunt. Auch hier ist "multikulti" längst eingezogen. Neben den klassischen Bluegrass Hits wurde also auch viel Neues geboten, auch viel Eigenkomponiertes. Sogar die jüngste Band, alle noch im Schulalter, mit der neugegründeten Band "No Practice" unter der Leitung von Musiklehrer Rupert Paulik hat Selbstkomponiertes gespielt und dafür viel Beifall geerntet. Paulik fördert die Jugend erfolgreich im Auftrag von MBGF. Er bietet vom Manolinienunterricht bis zu den anderen Bluegrassinstrumenten Musikunterricht in dieser konzertanten Musikrichtung an. Übrigens wird Bluegrass unter den ganz jungen Menschen durchaus als "cool" bezeichnet und zieht somit auch die Jungen an.

Rupert Paulik hat mit seiner weiteren Bandneugründungen noch "einen Vogel abgeschossen": genannt Four Stroke, also 4 Zylinder. Diese neue Bluegrassband aus München und Nürnberg dürfte wohl noch öfter ihre Kreise ziehen. Virtuose Instrumentenbegleitung zum dreistimmigen perfekten Bluegrass Gesang kam bei Publikum sehr gut an. Und dann dazu die Ankündigung - beim nächsten Bluegrass im Park wird sogar vierstimmig gesunden, da ist dann Bassist Klaus gesanglich auch mit im Boot, versprochen!

Ein weiterer Höhepunkt war dann zu vorgerückter Stunde das Trio Violanjo um den bekannten Fivestring-Banjospieler Manuel Stocks. Obwohl seine offiziellen Mitspielerinnen terminlich abgesagt hatten, hat Stocks sofort drei (!) neue Mitspieler akquiriert. Da diese notenkundig waren, konnten die bandfremden Musiker und Musikerinnen sofort professionell in die Musikstücke einsteigen. Obwohl sie nie zuvor vorherher miteinander gespielt hatten. So war auch der klassische musikalische Rahmen um den Banjovirtuosen Manuel Stock abgesichert. Da gab es auch viel Beifall für diese besondere Art Bluegrass zu spielen.

Strictly Bluegrass gab es natürlich auch von der gleichnamigen Band zu hören. Alle Bandmitglieder gehören dem MBGF an und fördern ihren Verein auf vielfältige Art, Gregor Thurmair mit markigen Sprüchen und finanziell als Sponsor, Dieter Rahner als Ehrenvorstand, Günther Wimberger als Soundmaster und auch digital versierter Tontechniker für Veranstaltungen der besonderen Art bis hin zu Emanuel Niklas, der durch seine internationalen Kontakte in die Bluegrass-Szene immer die besten Bluegrass Bands an "der Hand hat" und diese auch zu präsentieren weis.

Von Niklas perfekt in Szene gesetzt spielten daher diese Profibands oder Formationen, alle aus dem Genre Bluegrass, 

Blue Racoon
Munich Folk Project
Strictly Bluegrass
Trio Violanjo
Munich String Band
Alderlake Grass
Liberty String Revival
No Practice (BNF Band - Bluegrass Nachwuchs Fonds)
BlueNa
Four Stroke
Carol's Bluegrass Stammtisch
Hoofwhisperers vom HUFGEFLÜSTER Bluegrass Stammtisch.

Zu den offiziellen musikalischen Darbietungen gab es natürlich viele Gelegenheiten für Musiker Sessions in vielen vorhandenen Räumlichkeiten bis hin zu einem Zelt. Großartiger Abschluß hierzu war eine Massensession, an der alle vorhandenen "willig" Musiker teilnahmen. Im Bürgerpark schallt es heute noch nach, nach den Massensession-Aufrufen von Moderator Bernhard. "The Circle" wurde jedenfalls trotzdem oder gerade deshalb von allen gemeinsam und sehr ergreifend aufgespielt.

 

 

Neben einem gut besuchten Guitar Workshop von Gerhard Saller gab es zum 1. Mal auch noch eine Tombola. Der Erlös davon ging direkt zu BNF, dem Bluegrass Nachwuchsfond der Munich Bluegrass Friends. Die Lose waren schnell ausverkauft. Auch der Bluegrass Legend Award 2016 wurde wieder vergeben und übergeben an Banjospieler Dieter (Joe) Götz, dem vermutlich 1. Fivestring Banjospieler aus München (spielt bereits seit 1968 Banjo). Götz war auf der Veranstaltung nicht selbst vor Ort - der Preis wird ihm daher nachgereicht!

Bernhard Schormair, der Präsident von MBGF - Munich Bluegrass Friends e.V., der als Pressemann in bewährter Form die Moderation der Veranstaltung übernommen hat, war ebenfalls zufrieden mit Bluegrass im Park. "Das war eine sehr familiäre Bluegrassveranstaltung mit besten Bands und hat allen Besuchern viel Freude bereitet, so sein Kommentar. Schormair's Dank gilt Carol Vojacek und ihrem Team, das auch rund um die Veranstaltung und in der Küche und im Service "ganze Arbeit" geleistet hat.

Alles in Allem also eine SUPER Veranstaltung - war es auch! Wenn da nur nicht das Problem mit der Beflaggung gewesen wäre. Ja das stimmt, es gab Leute, welche die Bühnendekoration der Veranstalterin via Facebook kritisiert haben. Ja stimmt, da haben sich die Zeiten gewandelt und neue Ansichten / Einsichten zu Tage gefördert - die Texas Boys, ein Verein der sich seit Gründung mit der Aufarbeitung der historischen Geschichte von Amerika befaßt, will seine vereinseigene Südstaaten Flagge nun nicht mehr öffentlich auf Veranstaltungen zeigen, das ist sicher. 2012 beim ersten Bluegrass im Park hatte sich noch niemand darüber beschwert - heute sind wir weiter - Veranstalterin und Organisatoren haben dazugelernt und werden zukünftig nur noch unter der aktuellen Amerikanischen Flagge "segeln"! Es ist absolut richtig, daß die Südstaatenflagge nach aktuellen Erkenntnissen und dem Stand der Dinge in Amerika nicht mehr öffentlich gezeigt werden soll.

Bluegrass im Park wurde fotografisch und filmisch begleitet von der FLÜSTIS Media Production der internetten Pferdezeitung HUFGEFLÜSTER, vertreten durch Kameramann und MBGF Vorstandsmitglied Robert Houben. Fotos und Filme werden nach Aufbereitung Zug um Zug der Öffentlichkeit präsentiert.

 

Hier geht es zu den Fotos KLICK

 

Bernhard Schormair

Vorstandsvorsitzender von MBGF

Moderator der Veranstaltung

http://munich-bluegrass-friends.de

 

Hier noch eine offizielle Erklärung dazu von MBGF:

Unser Vereinsziel ist einzig und allein die Pflege, Förderung, Unterstützung und Verbreitung der amerikanischen Bluegrass Musik in München, Umland und Bayern. Veranstaltungen mit unserer Beteiligung sind in keiner Form politisch motiviert sondern dienen lediglich dem vorgenannten Zweck. Wir sind gegen Rassismus, gegen Menschenhass, gegen Ausgrenzung in jeglicher Form. Gegen Vorwürfe und Kritik in dieser Richtung verwahren wir uns. Falls sich durch die Flaggen Dekoration jemand persönlich beleidigt oder angegriffen gefühlt hat, dann tut uns das sehr leid, dies war nicht unsere Absicht und wir entschuldigen uns ausdrücklich.

Bernhard Schormair, Vorstandsvorsitzender MBGF e.V.

 

Hier erste Filme in einer Playliste:

 

 

BluNa

 

Carol hat wegen besonderer Verdienste von Rupert die neueste Band CD überreicht bekommen

 

 

Blue Racoon

 

Session von Dieter Rahner und Carol's Bluegrass Stammtisch

 

Massensession 

 

 Four Stroke

 

Liberty String Revival

 

No Practice (BNF Jugendband mir Rupi Paulik)

 

BNF Schüler und Schülerinnen mit Lehrmeister Rupert Paulik

"Bluegrass ist cool!"

 

Munich String Band

 

Strictly Bluegrass Band

 

Trio Violanjo

 

Munich Folk Projekt

 

Bluegrass Legend Award 2016 für Dieter (Joe) Götz 

 

vlnr: Dieter Rahner (MBGF Ehrenvorsitzender). Dieter Götz (1. Fivestring Banjospieler in München)

und Bernhard Schormair (MBGF Vorstandsvorsitzender) bei der nachträglichen Award Übergabe an Götz

 

 

Fotos, Filme und Plakat von Robert Houben von der Redaktion HUFGEFLÜSTER 

 

13.06.2016 | 1734 Aufrufe

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode