Bluegrass Derby 2018 in München Riem

der Nachbericht

 

Die Mädels und Jungs von den Munich Bluegrass Friends, gemeinnütziger e.V. lassen sich ja immer wieder gerne was Neues einfallen. Nach Munich Bluegrass Festival, Bluegrass Night, Bluegrass at Schools, Bluegrass im Park u.s.w. gibt es nun auch das weltweit einzige Bluegrass Derby. Der Veranstaltungsort hat wohl zum interessanten Namen beigetragen. Die Location war das Gasthaus Riemer's in München Riem, das direkt an der Münchner Galopprennbahn liegt. Und hier werden die Derbys normalerweise mit schnellen Galoppern abgehalten. Doch nun geht es hier auch musikalisch ab...

Zum Bluegrass Derby 2018 waren 4 Bands hintereinander angetreten. Und Schnelligkeit und Action wurde mit erstklassigen musikalischen Klängen und ausschließlich handgemachter Musik erzeugt. Spannend war das genau so wie bei richtigen Pferderennen. Denn im Riemer's ist so richtig der Bluegrass "Punk" abgegangen.

Das Starterfeld hat die bekannte Dana Beer aus dem Raum Kelheim eröffnet. Die Singer Songwriterin ist alleine zusammen mit ihrer Gitarre angetreten, hat aber mit bekannten Songs und Selbstkomponiertem gleich ab dem Start begeistert und das hitzige Rennen erföffnet.

Dann kam schon die Münchner Bluegrassband Alderlake Grass um die Kurve galoppiert. Hier wurde nicht nur original Bluegrass Hausmannskost vorlegt, sondern auch flotte Bluegrassstücke aus eigener Feder, die das Rennen um den Sieg weiter angeheizt haben.  

Doch dann schiebt sich eine weitere Formation nach vorne, THE HOOFWISPERER's, die unter Country Musik Freunden gleichermassen bekannte und beliebte Countryband aus dem Münchner Südosten. Da ging der Sound voll ab. Kann auch am Schlagzeug liegen mit Design und Logo von den Hoofwhisperers. Kann aber auch auch an dem supermodernen Bassinstrument und dem Bassisten liegen, den die anwesenden Mädels schnell ins Herz geschlossen haben? Jedenfalls glaubte das Rennfeld, daß es kam noch Steigerungsmöglichkeiten geben könnte...

Doch das Rennen um die beste Musik ging gnadenlos weiter. Die Penny Royal Bluegrass Band ist ins Siegerfeld mit eingetreten. Die drei Profimusiker, die eigentlich vier hätten sein sollen, haben auch zu dritte eine Menge Dampf gemacht und das Siegerfeld mit Bluegrass Rock und vielen eigenen Kompositionen von hinten aufgerollt. Das war der Wahnsinn.

Das hitzige Rennen wurde daher ganz knapp entschieden, denn - alle Bands und auch Dana Beer sind in vollem Tempo durch die Zielgerade durchgeschossen und gemeinsam im Ziel angekommen. Und das Ganze war ein so knapper Derbysieg, daß sich die Rennleitung und auch das anwesende Publikum gemeinsam entschieden haben, 4 Gewinner zu küren. So gab es gleichermaßen vier 1. Preise im erstem Bluegrass Derba 2018 in München Riem im Riemers an der Galopprennbahn in München Riem.

Höhepunkt war zum Schluß des Rennens, oder besser, dieser tollen musikalischen Veranstaltung, das gemeinsame Schlußlied, gespielt von allen Musikern zusammen auf der Bühne. 

Hier wurden vom MBGF Vorstandsvorsitzenden Bernhard Schormair auch die bereitliegenden Siegerurkunden an die Musiker/innen überreicht. Sein besonderer Dank ging auch an Bands und Dana Beer, die allesamt ohne Honorar aufgetreten sind, um die Munich Bluegrass Friends in ihrer Öffentlichkeitsarbeit als gemeinnützigen Verein zu unterstützen. 

Schormair hat sich auch noch extra beim Veranstaltungs-Organisator Claus Schwaiger bedankt für seine erfolgreiche Organisation, die er hier zusammen mit Adiaha Bürkmiller für MBGF geleistet hat. Beide sind auch in der MBGF Vorstandschaft aktiv.

Insgesamt war das wieder einmal eine SUPER MBGF Veranstaltung, so der Vorsitzende Schormair. Auch das Publikum ist voll auf seine Kosten gekommen und hat fleissig Beifall geklatscht bis hin zu lauten Wahnsinns Rufen. 

Doch wie das so im Leben ist, die lieben begeisterten Gäste schreien nach mehr - so wird es wohl 2019 wieder so ein Bluegrass Derby geben. 

Bis dahin, man sieht und/oder hört sich!

 

Bernhard 

MBGF Presse 

 

Pressefotos: Günter Poschinger

 

Dana Beer eröffnete gekonnt das Rennen

 

 Alderlake Grass lag bestens im Rennen

 

Die Countryband THE HOOFWHISPERER's im vollen Galopp 

 

Die Penny Royal Bluegrass Band in der Westkurve in Siegerlaune

 

Die Schlussrunde mit den Siegern 

 

MBGF Vorstandsvorsitzender und Moderator Bernhard Schormair lobt Vorstand Claus Schwaiger (rechts) für seinen Einsatz

 

Die Siegerurkunde für die 4 Sieger vom Bluegrass Derby 2018

07.10.2018 | 58 Aufrufe

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode